Liederabend des MGV Liederkranz ein voller Erfolg!

Turnhalle bis auf den letzten Platz gefüllt

Zu einer Veranstaltung der Extraklasse hatte der Liederkranz am Sonntag, 5. November 2006 in die TV-Turnhalle nach Büttelborn eingeladen. Zusammen mit dem Frauenchor der
Sängervereinigung Wolfskehlen boten die Mitwirkenden unter der Leitung von Musikdirektor Harald Sinner eine musikalische Reise quer durch Europa. Das Publikum bekam an diesem Spätnachmittag einen hervorragenden Eindruck von der Leistungsfähigkeit beider Chöre.
Durch das Programm führten die MGV-Vorsitzenden Hans-Georg Kullmann und Gerald Raiß. Nach der obligatorischen Begrüßung ging es auch schon los mit dem MGV Liederkranz. Bei den ersten Gesangsbeiträgen hatte man unweigerlich das Gefühl sich in den Bergen aufzuhalten und zuweilen ein Echo und rauschende Bäche zu hören. Kein Wunder, denn man sang u.a. Lieder, die auch die berühmten Bergsteigerchöre darbieten. Im Anschluß konnten die Frauen aus Wolfskehlen mit zwei Gospelchören ihr Können zeigen. So ging es
abwechselnd weiter und ein Höhepunkt folgte dem Nächsten. Lieder, die das Herz bewegten, waren nun an der Reihe. Mit .My way. und dem Solisten Hans Funk konnte der Liederkranz ebenfalls überzeugen, wie die Gäste aus Wolfskehlen mit .Have a nice day. Nach der verdienten Pause verschafften sich die Sänger vom Liederkranz Marscherleichterung und legten Jackets und Fliege ab. Es ging beschwingt mit Liedbeiträgen über .Wein, Weib und Sonstiges. weiter. Auch die Frauen aus Wolfskehlen konnten, zusammen mit Harald Sinner an den Tasten, weiter zulegen. Der Evergreen .So schön kann doch kein Mann sein. forderte geradezu ein Mitwirken von MGV-Sänger Helmut Reinwart heraus. Eine bessere Besetzung für diese Rolle dürfte schwer zu finden sein. Auch die ABBA-Songs .Fernando. und .Mamma Mia. kamen beim Publikum so gut an, dass eine Zugabe unter tosendem Beifall gefordert wurde. So durfte Helmut Reinwart noch einmal zu den Damen auf die Bühne und versuchte erneut mit Hüftschwung von seiner .Schönheit. zu überzeugen.
Bevor der Liederkranz zu seinem letzten Auftritt kam, nahmen die Sänger die Gelegenheit wahr, Ihrem verdienten Sänger Ludwig Beisser, zur Ehrung durch den Sängerkreis für 50 Jahre aktives Singen, zu gratulieren. Es kam zum Showdown, wobei u.a. .Männer. von Herbert Grönemeyer nach einem Chorsatz der Kölner Kultband .Bläck Fööss. aufgeführt wurde. Natürlich wurde der Chor nicht entlassen, bevor 2 Zulagen gesungen waren. Hans-Georg Kullmann dankte dem tollen Publikum, allen Mitwirkenden und Helfern, dem Turnhallen-Team sowie dem Dirigenten Harald Sinner und Fritz Ehmke, der für die Tontechnik verantwortlich zeichnete. Er wies außerdem darauf hin, dass noch CD.s (Weihnachts-CD und Papst-CD) erhältlich seien. Auch über einen Besuch in der wöchentlichen Chorprobe (Dienstags, 20 Uhr im Musikpavillon) würden sich die Sänger vom Liederkranz sehr freuen. Fazit: Diese Veranstaltung war wirklich Werbung für den Chorgesang und der MGV Liederkranz freut sich schon darauf, seine Gäste bei den nächsten Auftritten wieder begrüßen zu dürfen. Bilder der Veranstaltung werden in Kürze auf der Webseite www.liederkranz-buettelborn.de zu sehen sein.